Wie man 10 kg in einer Woche verliert und Bauch und Lyashki beseitigt: 3 Möglichkeiten, 10 kg zu verlieren

Möglichkeiten, schnell in einer Woche Gewicht zu verlieren

Viele Leute denken, dass es einfach unwirklich ist, zehn Kilo pro Woche zu verlieren. Normalerweise verliert eine Person bei richtiger Ernährung und mäßiger körperlicher Anstrengung drei bis fünf zusätzliche Pfund pro Monat.

Aber was ist, wenn keine Zeit zum Warten bleibt? Der Artikel spricht darüber, wie man schnell zehn Kilogramm in einer Woche verliert und Bauch und Bleichmittel mit minimaler Gesundheitsschädigung entfernt.

Kann man in einer Woche 10 Kilogramm verlieren?

Wahrscheinlich befand sich jedes Mädchen mindestens einmal in seinem Leben in einer solchen Situation, in der es sich in kurzer Zeit radikal verändern und einfach perfekt aussehen muss. Die Pflege von Haut, Haaren und Nägeln dauert nicht so lange, aber was tun gegen Übergewicht? Viele interessieren sich für die Frage, ob es möglich ist, zehn Kilogramm pro Woche zu verlieren und welche Konsequenzen der Körper bei einem so starken Gewichtsverlust erwartet.

In sieben Tagen zehn Kilogramm abzunehmen ist ziemlich real, aber Sie wissen, die Methoden eines solchen Gewichtsverlusts sind ziemlich extrem und oft gesundheitsschädlich. Es ist wichtig zu bedenken, dass je höher das Startgewicht ist, desto einfacher wird es, es loszuwerden und desto weniger beeinträchtigt es Ihre Gesundheit.

Wie man in einer Woche 10 kg verliert und Bauch und Bleichmittel beseitigt: 3 extreme Möglichkeiten, um Übergewicht zu bekämpfen

Alle Notfallmethoden zur Gewichtsreduktion basieren auf der Entfernung von überschüssigem Wasser aus dem Körper. Nur in diesem Fall zeigt die Skala die Zahl zehn Kilogramm weniger. Alle Methoden sind sehr gefährlich und sollten nur mit Zustimmung des Arztes und unter seiner engen Aufsicht angewendet werden. Es gibt drei Möglichkeiten, in einer Woche zehn Kilogramm abzunehmen und Bauch und Beine zu entfernen.

Extrem trocken

Diese Methode wird häufig von Sportlern verwendet, um die gewünschte Gewichtsklasse einzugeben. Seine Essenz ist wie folgt: Am ersten Tag steigt der Wasserverbrauch dramatisch an.

extreme Trocknungsregeln, um in einer Woche Gewicht zu verlieren

Trinken Sie innerhalb von 24 Stunden mindestens 8 Liter Wasser. Am zweiten Tag wird die Menge der getrunkenen Flüssigkeit zweimal reduziert, dh bis zu 4 Liter. In dieser Menge verbraucht eine Person weitere 2 Tage Wasser. Am vierten Tag werden dann 2 Liter Wasser pro Tag getrunken, am fünften Tag 1 Liter. Am sechsten Tag lehnt eine Person Wasser 24 Stunden lang vollständig ab.

Eine vollständige Ablehnung von Salz, Zucker, Früchten und Kohlenhydraten wird dem Trinkregime hinzugefügt. Um den Effekt zu verstärken, können Sie aktive körperliche Aktivität verbinden. Am letzten Tag der Diät müssen Sie die Sauna besuchen und ein gutes Bad nehmen.

Der plötzliche Gewichtsverlustmechanismus während extremer Trocknung beruht auf der Tatsache, dass bei einem starken Anstieg des im Körper verbrauchten Flüssigkeitsvolumens eine starke Freisetzung von Hormonen auftritt. Wenn die Flüssigkeitsmenge reduziert wird, werden die Hormone, die sie verarbeiten, im Laufe der Zeit in der gleichen großen Menge freigesetzt. Aufgrund dessen wird Flüssigkeit aus dem Körper entfernt und folglich Gewichtsverlust.

Betrachten wir nun die Nebenwirkungen und gesundheitlichen Auswirkungen dieser Gewichtsverlustmethode. Eine der schwerwiegendsten Folgen, die in einigen Fällen zum Tod führen kann, ist die Dehydration. Deshalb sollte extreme Trocknung nur unter Aufsicht eines Spezialisten durchgeführt werden. Diese Methode ist auch für Menschen mit Nieren- und Magen-Darm-Erkrankungen kategorisch kontraindiziert. Nun, und folglich kehrt das Wasser und damit das Gewicht nach Abschluss der Trocknung schnell zu seinen vorherigen Zahlen zurück.

Diuretika und Diätpillen

In Kombination bewirken Diuretika und Diätpillen eine starke und schnelle Wirkung. Wasser wird wie beim Trocknen aus dem Körper ausgeschieden und die Tabletten unterdrücken den Hunger vollständig. Diese Methode, wie man 10 kg in einer Woche verliert und den Bauch und die Bleichmittel entfernt, ist jedoch eine der gefährlichsten.

Diuretika machen süchtig. Infolgedessen versagen die Nieren nach ihrer Aufhebung bei einer Person einfach. Um Flüssigkeit aus dem Körper zu entfernen, müssen Sie die Dosis und die Anzahl der Tabletten, die Sie trinken, ständig erhöhen. All dies kann mit Wiederbelebung, längerer Behandlung und Genesung oder sogar mit dem Tod enden.

Diätpillen sind auch nicht harmlos. Viele von ihnen verursachen die Bildung von Magen- und Darmgeschwüren und führen zu inneren Blutungen.

Chirurgie

Der letzte wirkliche Weg, um 10 kg Gewicht in einer Woche zu verlieren und Bauch und Bleichmittel loszuwerden, ist ein chirurgischer Eingriff. Dies beinhaltet Magenresektion und Fettabsaugung. Die erste Methode wird angewendet, wenn eine Person fettleibig ist und dadurch ihre Gesundheit gefährdet wird.

Gewichtsverlust Chirurgie

Die Fettabsaugung wird verwendet, um bestimmte Bereiche des Körpers wie Oberschenkel oder Bauch zu korrigieren. Fett wird dauerhaft von diesen Teilen entfernt, so dass die Wirkung des Verfahrens schnell und lang anhaltend ist.

Es sollte jedoch beachtet werden, dass die Fettabsaugung eine Operation ist, die eine Reihe von Konsequenzen für den Körper hat. Auch die Erholungs- und Rehabilitationsphase ist ziemlich lang. Die Kosten für die Fettabsaugung sind recht hoch und nicht alle Frauen können es sich leisten.

Wenn Sie darüber nachdenken, wie Sie 10 kg in einer Woche verlieren und Bauch und Laugen beseitigen können, müssen Sie zunächst die Durchführbarkeit Ihrer Maßnahmen beurteilen. Die Folgen extremer Gewichtsverlust Methoden sind sehr schwerwiegend. Es ist besser, Übergewicht mit Hilfe von Sport und richtiger Ernährung allmählich abzubauen. Wenn Sie sich trotz der Gesundheitsrisiken dazu entschließen, drastisch abzunehmen, tun Sie dies unter Aufsicht eines kompetenten Spezialisten.